Suchfunktion

Erreichbarkeit des Nachlassgerichts und allgemeine Hinweise

 
Nachlassangelegenheiten:

Verfahren vor dem Nachlassgericht zur Verwahrung und Eröffnung von
Testamenten, Erteilung von Erbscheinen, Ausschlagung des Erbes u.a.

Sofern der Erblasser seinen letzten gewöhnlichen Aufenthalt in
Wiesloch, Walldorf, Rauenberg, Mühlhausen, Dielheim, Malsch oder St. Leon Rot hatte,
ist das Nachlassgericht Wiesloch zuständig.

Sie erreichen uns:

Amtsgericht Wiesloch
- Nachlassgericht -
Bergstraße 3
69168 Wiesloch

Telefonisch zu den Sprechzeiten von 09:00-11:30 Uhr
Testamentsabteilung: Zimmer 101 Tel: 06222/584-120
Sonstige Nachlasssachen: Zimmer 103 Tel: 06222/584-122

Per E-Mail: poststelle@agwiesloch.justiz.bwl.de
Per Fax: 06222/584-170


Hinweise zu Terminen:

→  Erbscheinsantrag:
      nur nach vorheriger Terminvereinbarung.

→  Testamentsrückgabe:
      nur nach vorheriger Terminvereinbarung.
      Ehegattentestamente können nur gleichzeitig an beide Ehegatten zurückgegeben werden.

→ Erbausschlagungen:
   
ohne Termin täglich zu den Sprechzeiten von 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr
    Die Beurkundung der Erbausschlagung dauert mindestens 20 Minuten.
    Ohne Termin muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden.

Während der Sprechzeiten werden Sie gebeten sich 
zunächst bei der für Ihre Nachlassangelegenheit zuständigen Geschäftsstelle zu melden.
Dort werden Ihre Personalien aufgenommen. Anschließend werden Sie (zur Beurkundung) an den zuständigen Sachbearbeiter weitergeleitet.



Fußleiste